Kampfrichter : Manfred Seemann



Name: Seemann


Vorname:
Manfred

Geb-Dat: 18.05.1948 (also nicht mehr ganz frisch)

Zum Schwimmen kam ich mehr oder weniger durch Zufall im Jahr 1960 in meiner Geburtssadt
Berlin; nach meinem beruflichen Wechsel 1971 nach Köln war ich beim dortigen Postsportverein
bis 1975 , dann war erst mal Pause.

Bis dahin hatte ich bereits eine Kampfrichterausbildung bis zum Schiedsrichter absolviert.
1988 kam ich dann über meine Kinder zu Düren 99, schwamm wieder selbst und da meine alte
KaRi-Lizenz längst abgelaufen war, begann ich die Ausbildung wieder von vorn, bis zur
Schiedsrichterprüfung 1996.

Aus beruflichen Gründen gab ich 2003 meine Mitarbeit im Kampfrichter-Bezirkskader und damit
auch die Schiedsrichtertätigkeit wieder auf und war seitdem nur noch als Vereinskampfrichter tätig.
Zur Zeit bereite ich mich langsam auf den Ausstieg aus diesem Metier vor, da meine Lizenz Ende
2009 ausläuft und ich nicht den Ehrgeiz habe, sie für weitere drei Jahre zu verlängern.

Im Hintergrund (neudeutsch Backoffice) werde ich jedoch weiterhin für die Abteilung tätig bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.