Übungsleiter : Alexandra


Da Alexandra viel in Frankfurt war, konnte sie uns nicht mehr unterstützen. Seit Februar ist sie wieder in Köln, und kann bei Bedarf hin und wieder einspringen.

 

Hi, mein Name ist Alexandra, unter Freunden auch Alex genannt.

So ich erzähl euch dann jetzt mal ein bisschen von mir und fange damit an, wie ich überhaupt zum Schwimmen gekommen bin. Also mit ungefähr sechs Jahren fing ich in der Goethestraße an, schwimmen zu lernen, ja und dann konnte ich es irgendwann und bin dann zum Jesuitenhof gewechselt, wo ich eine nach der anderen Bahn “besuchte” und jetzt bei Manfred auf Bahn 3 schwimme. Insgesamt bin ich also schon 10 Jahre im Verein Mitglied, obwohl ich zwischendurch auch mal eine Phase hatte, in der ich das Schwimmen beinahe aufgehört hätte, aber jetzt bin ich doch froh, dass ich es weiter gemacht habe.

Mittlerweile arbeite ich auch schon seit ca. 10 Monaten in der Goethestraße, wofür ich extra an einem Lehrgang zum Sport- bzw. Schwimmassistenten teilgenommen habe.

Nun erzähl ich euch noch etwas Persönliches von mir. Also wie ihr ja schon gelesen habt bin ich 16 Jahre alt. Ich gehe aufs “Wirteltor” und komme nach den Sommerferien in die Oberstufe. Hobbies habe ich natürlich auch, zum einen das Schwimmen und zum anderen spiele ich schon seit ca. 7 Jahren Akkordeon (auch in einem Orchester). In meiner Freizeit unternehme ich viel mit Freunden, wie z.B. in die Disco oder Billard spielen zu gehen.

So bevor ich dann noch weitere Romane schreibe, komme ich dann mal zu einem Schluss: Ich hoffe, dass euch das Schwimmen weiterhin viel Spaß machen wird und solltet ihr mal keine Lust mehr darauf haben, denkt daran, dass ihr später froh sein werdet, nicht aufgehört zu haben.

Viel Spaß noch im Wasser!!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.