Jährliche Archive: 2008


BZM Kurzbahn 2008

Am Wochenende 06.-07. Dezember stand für die Wettkampfschwimmer der Abteilung (nach dem SparkassenCup und vor den Vereinsmeisterschaften) ein Wiedersehen mit der Osthalle in Aachen auf dem Programm. Nach dem erfolgreichen Euregio-Schwimmen in September war es jetzt an der Zeit, sich offiziell mit der Spitze des Schwimmbezirks Aachen zu messen. Und wieder mal lassen sich die Ergebnisse sehen. Überall Bestzeiten, Podiumplätze und strahlende Gesichter (am späten Sonntag nachmittag auch zahlreiche müden Gesichter ;-)) Auch Disqualifikationen für Frühstart wurden hingenommen, „c´est la vie“, die Anspannung bei solchen Wettkämpfen ist einfach größer, und kleine Fehler passieren dann.

Ergebnisse hier!


SparkassenCup

 

Im Jahr 2008 haben wir wieder eine Mannschaft zusammenbekommen. Die Regeln sind ja sehr genau : Es dürfen 5 Jungs und 5 Mädchen schwimmen. Die Schwimmer müssen folgende Altersklassen angehören : 1989 und älter, 1990-1991, 1992-1993, 1994-1995, und 1996-1996. Es dürfen jeweils 2 Schwimmer aus jeder Altersklasse vertreten sein. Und dann müssen auch noch 3 Mädchen aus den Jahrgänge 93 und älter dabei sein. Es werden 5 Staffel geschwommen (4 x 50 m Brust, 4 x 50 m Freistil, 4 x 50 m Rücken, 4 x 50 m Schmetterling und 4 x 50 m Lagen). Dabei darf jeder Schwimmer nur 2 Einsätze haben.

Dabei war unsere Staffel zeitweise auf dem 8.Platz. Da die Lagenstaffel dann doch von den „jüngeren“ Jahrgängen geschwommen wurde, war am Ende der 11. Platz für unsere Mannschaft. Die Freude war groß, ob des Schecks über 75 € aber auch ob der guten gemeinsamen Leistung.


An diesem Abend präsentiert sich die erste Mannschaft erstmalig im neuen Outfit :


Mannschaft.jpg

Hier die Rückenansicht :

DieErste.jpg


So kann Schmetterling aussehen, hier eindrucksvoll vom ältesten Starter unserer Mannschaft, Julien Biege, vorgeführt :




Unsere Jüngste, Sarah Bovelett, gehört noch nicht zur „Erste“, ist aber auch sehr schnell….

 

 

Hier die Kraulstaffel in Aktion :

 


 

Zufriedene Gesichter nach der Scheckübergabe :

 



SparkassenCup Kopie

 

Im Jahr 2008 haben wir wieder eine Mannschaft zusammenbekommen. Die Regeln sind ja sehr genau : Es dürfen 5 Jungs und 5 Mädchen schwimmen. Die Schwimmer müssen folgende Altersklassen angehören : 1989 und älter, 1990-1991, 1992-1993, 1994-1995, und 1996-1996. Es dürfen jeweils 2 Schwimmer aus jeder Altersklasse vertreten sein. Und dann müssen auch noch 3 Mädchen aus den Jahrgänge 93 und älter dabei sein. Es werden 5 Staffel geschwommen (4 x 50 m Brust, 4 x 50 m Freistil, 4 x 50 m Rücken, 4 x 50 m Schmetterling und 4 x 50 m Lagen). Dabei darf jeder Schwimmer nur 2 Einsätze haben.

Dabei war unsere Staffel zeitweise auf dem 8.Platz. Da die Lagenstaffel dann doch von den „jüngeren“ Jahrgängen geschwommen wurde, war am Ende der 11. Platz für unsere Mannschaft. Die Freude war groß, ob des Schecks über 75 € aber auch ob der guten gemeinsamen Leistung.


An diesem Abend präsentiert sich die erste Mannschaft erstmalig im neuen Outfit :


Hier die Rückenansicht :


So kann Schmetterling aussehen, hier eindrucksvoll vom ältesten Starter unserer Mannschaft, Julien Biege, vorgeführt :



Unsere Jüngste, Sarah Bovelett, gehört noch nicht zur „Erste“, ist aber auch sehr schnell….

 

Hier die Kraulstaffel in Aktion :

 

 

Zufriedene Gesichter nach der Scheckübergabe :

 


Aachen-Brand

2012 – Wir sind wieder in Aachen-Brand zu Gast gewesen. Hier die Ergebnisse!

 

 

 

 

Schwimmer der Wettkampfmannschaften erfolgreich beim Clubvergleichkampf des Brander SV.

Die Schwimmer der Abteilung sind beim Clubvergleichkampf in Aachen-Brand erfolgreich, die jeweilige Alterklassenwertungen gewinnen Felix Schwab (1994) und Miriam Bovelett (1995), ganz knapp vor Eva Hünerbein.

Am 9.11.2008 hat unsere Mannschaft gezeigt, dass kurz vor den Bezirks- und  Vereinsmeisterschaften die Leistung stimmt. Viele Bestzeiten wurden erreicht. Besonders zu erwähnen ist die 100m-Freistil-Zeit von Walter Haar. Mit 00:59,95 ist er der erste Schwimmer seit langem bei Düren 99, der unter einer Minute geblieben ist.

Ergebnisse hier

 

Vorab schon mal das Bild.

 

 


Zeltlager 2008

Am 26./27. Juli 2008 fand das diesjährige Zeltlagerwochenende der Schwimmabteilung der SG Düren 99 statt. Diesmal war als Treffpunkt das Gelände an der Westkampfbahn auserkoren.

(mehr …)


Übungsleiter : Florian

 

Name : Pape

Vorname : Florian

Geburtsdatum : 06.09.1991

Schwimmer bei Düren 99 seit : 1995

Helfer/Übungsleiter bei der Schwimm-/Triathlonabteilung von Düren 99 seit : 2006

Ausbildung :

Sportassistentenausbildung, Kampfrichter, DLRG Silber + Erste Hilfe

Ein paar Worte zu der Übungsleitertätigkeit :

 

Hi,

ich bin Florian (Flo) und mache zurzeit eine Ausbildung. Das Schwimmen habe ich, wie die meisten von euch auch, in der Goethestraße gelernt, wo mich Udo (Biege) immer schön durchs Wasser getragen hat! J (Ne Udo?) Als ich dann endlich die Anforderungen für das Jesuitenbad erreicht hatte, wechselte ich Dank der Überzeugungskraft meiner Mutter auch dorthin. Als ich dort ca. 8-9 Jahre schwamm rutschte ich in die Übungsleitertätigkeit ab 😉  Natürlich schwimme ich in meiner Freizeit trotzdem noch sehr viel und habe auch weiterhin Spaß im nassen Element und hoffe, dass ich dies den Kindern auch übermitteln kann.

Heute trainiere ich die Kinder in der Goethestraße und im kleinen Becken in Zusammenarbeit mit Niko die Fördermannschaften. Und wenn ich bei einem Wettkampf  mal nicht als Betreuer agiere, schlüpfe ich in die Rolle des Kampfrichters.

Ich hoffe, dass Ihr nun einen kleinen Einblick in meine Schwimmgeschichte bekommen konntet.

 

Euer Florian


Sprintpokal

Otto- Bastian- Sprinterpokal  2008 :

offene Klasse : Nina Kremer (1990) + Walter Haar (1987)

Nachwuchs : Hannah Nagatz + Sebastian Friße (beide 1996)

 

Sprinterpokal 2007 :

offene Klasse : Nina Kremer (1990) + Walter Haar (1987)

Nachwuchs :

 

Sprinterpokal 2006 :

offene Klasse : Anita Fandrey (1991) + Walter Haar (1987)

Nachwuchs : Stephanie Königs  + Felix Schwab (beide 1994)

 

Sprinterpokal 2005 :

offene Klasse :

offene Klasse :  Nina Kremer (1990) + Walter Haar (1987)
Nachwuchs : Simon Friße ( 1993)